Elimination von  Mikroverunreinigungen mittels Ozon und Polstofffiltration

Im Abwasser verschiedener Kläranlagen in Schweden wurden erhöhte Konzentrationen von Mikroverunreinigungen nachgewiesen. Zur gleichen Zeit haben Untersuchungen von Universitäten stattgefunden um die negativen Effekte auf Umwelt und Natur zu untersuchen.
Ab diesem Jahr wird Mecana zusammen mit Primozone kooperieren und verschiedene Tests durchführen um die Leistungsfähigkeit der Verfahren im Bereich Spurenstoffelimination zu untersuchen und zu verbessern.

> Weitere Details (engl.)

> Artikel von Karlshamn (schwedisch)